Chinese

König Ludwig II. und Richard Wagner

Der bayerische Märchenkönig Ludwig II. pflegte ein besonderes und inniges Verhältnis zu dem Komponisten Richard Wagner. Der Monarch liebte die Kunst und Kultur, und Wagner und dessen Werke hatten es ihm besonders angetan. Kein Wunder also, dass die darin verarbeitete Sagen- und Märchenwelt auf unzähligen Gemälden und Wandmalereien in Ludwigs Schlössern (z.B. Neuschwanstein) thematisiert wurde.

Ludwig II. war von Beginn seiner Regierungszeit an ein leidenschaftlicher Förderer der Kultur. Die Musikdramen und Opern von Richard Wagner zogen ihn ganz besonders in den Bann. Auf Wunsch des Königs kam es am 5.Mai 1864 zur ersten Begegnung der beiden Männer. Von da an förderte Ludwig den zu dieser Zeit finanziell in Not geratenen Wagner, tilgte dessen Schulden, besorgte ihm ein großes Haus und erteilte ihm lukrative Aufträge. U.a. finanzierte er auch Wagners berühmtes Musikdrama "Der Ring der Nibelungen", die Oper "Tristan und Isolde" und das Richard-Wagner-Festspielhaus in Bayreuth. Zwischen den beiden Männern entstand eine enge Freundschaft. Ludwigs Faszination für Wagners Werke war so groß, dass er sich diese sogar ohne anderes Publikum nur für sich selbst aufführen ließ.

Trotz des engen Verhältnisses konnte Ludwig II. nicht verhindern, dass Richard Wagner Bayern Ende 1865 verlassen musste. Der extravagante Komponist hatte sich viele Feinde im Volk und in einflussreichen Kreisen gemacht. Um eine Eskalation zu verhindern, musste sich Ludwig II. dem öffentlichen Druck beugen und Wagner des Landes verweisen. Angeblich litt Ludwig darunter so sehr, dass er zweitweise an Rücktritt und Selbstmord dachte. Richard Wagner wirkte jedoch besänftigend auf den König ein und hielt ihn davon ab. Die Freundschaft der beiden Männer hatte weiterhin Bestand. Ludwig förderte Wagner weiter und finanzierte u.a. dessen Exilwohnung in der Schweiz.

Die Verehrung Richard Wagners durch König Ludwig II. lässt sich noch heute in seinen Schlössern nachvollziehen. Dort befinden sich zahlreiche Kunstwerke mit Motiven der Sagen- und Märchenwelt, die auch Wagner in seinen Werken aufgriff.

Schloss Neuschwanstein

Hotels & Unterkünfte

Hotel Füssen
Hotel Füssen
Hotel Neuschwanstein
Hotel Hopfensee
Wellnesshotel Allgäu
Hotel Weissensee
Hotel Kempten im Allgäu
Ferienwohnung Allgäu
Schloss Hohenschwangau
Adresse
  • Neuschwansteinstraße 20
    D-87645 Schwangau
Social Media
Service
Copyright © Bavarian Castles - Alle Rechte vorbehalten.
König Ludwig II. und Richard Wagner | Schloss Neuschwanstein in Hohenschwangau im Allgäu
523