Chinese

Schloss Neuschwanstein: Idee und Entstehung

Das bei Füssen im Allgäu gelegene Märchenschloss Neuschwanstein ist ein prächtiges Baudenkmal von einzigartiger Schönheit. Über eine Million Menschen bestaunen jedes Jahr dieses wunderschöne Schloss von Ludwig II. und sind fasziniert von Architektur und Innenausstattung. Doch wie kam es eigentlich zur Idee und Entstehung von Schloss Neuschwanstein?

Im Mai 1868 schrieb Ludwig II. einen Brief an seinen treuen Freund, den Komponisten Richard Wagner. Darin schilderte der König seine Ideen, die zur Entstehung dieses traumhaften Schlosses führten. Aus diesem Brief geht hervor, dass Ludwig bei der Planung von Neuschwanstein eine prächtige alte Ritterburg vor Augen hatte, in welcher er 3 Jahre später wohnen wollte. Des Weiteren geht er auf die herrliche Aussicht ein, die man von den Räumlichkeiten des Schlosses auf die umliegende Bergwelt haben würde. Und tatsächlich, wie man weiß, liegt Neuschwanstein ja auf einem Felsen inmitten einer bilderbuchartigen Berglandschaft. Außerdem stellt Ludwig Wagner in dem Brief in Aussicht, dass verschiedene Räumlichkeiten mit wunderschönen Bildern in Bezug zu Wagners Opern geschmückt sein würden. Er sprach in diesem Brief den klaren Wunsch aus, Richard Wagner in diesem Traumschloss beherbergen zu wollen und widmete ihm dieses Bauvorhaben damit quasi. Zum Schluss schilderte er noch, dass er dieses Schloss "in jeder Beziehung schöner und wohnlicher" gestalten wollte, als das sich in unmittelbarer Nähe befindliche Schloss Hohenschwangau.

Eigentlich nannte König Ludwig II. in dem Brief schon alle Aspekte bezüglich der Ideen zur Entstehung von Neuschwanstein. Unerwähnt blieb jedoch, dass er inzwischen nach einem verlorenen Krieg Bayerns an der Seite Österreichs gegen die Preußen kein souveräner Herrscher mehr war und stark an Macht eingebüßt hatte. Dies belastete ihn sehr. Auf seinem eigenen Traumschloss allerdings - und als dieses war Neuschwanstein vorgesehen - hätte er sich weiterhin als uneingeschränkter König fühlen können.

Bei der Entstehung des Schlosses ließen sich die Architekten in manchen Bereichen von der Wartburg inspirieren, die Ludwigs Vorstellungen einer idealen Mittelalterburg schon recht nahe war. Ausgestattet mit modernster Technik und größer und stilreiner als alle bisher bekannten Bauwerke dieser Art, sollte Neuschwanstein werden.

In der Praxis dauerte der Bau des Schlosses dann viel länger als von Ludwig geplant. Erst nach seinem Tode wurde Neuschwanstein fertiggestellt. Dennoch lebte der König einige Zeit in diesem - zu dem Zeitpunkt noch unvollendeten - prächtigen Schloss.

Schloss Neuschwanstein

Hotels & Unterkünfte

Hotel Füssen
Hotel Füssen
Hotel Neuschwanstein
Hotel Hopfensee
Wellnesshotel Allgäu
Hotel Weissensee
Hotel Kempten im Allgäu
Ferienwohnung Allgäu
Schloss Hohenschwangau
Adresse
  • Neuschwansteinstraße 20
    D-87645 Schwangau
Social Media
Service
Copyright © Bavarian Castles - Alle Rechte vorbehalten.
Schloss Neuschwanstein: Idee und Entstehung | Schloss Neuschwanstein in Hohenschwangau im Allgäu
526